Kontakt
Braunwarth Bedachungen
Krumme Jauchert 7
88085 Langenargen
Homepage:www.braunwarth-dach.de
Telefon:07543 2781
Fax:07543 3387

Haus­schwamm zerstört Holz & mehr

Fach­gerechte Sanie­rung bei Haus­schwamm erledigt Braunwarth Bedachungen aus Langenargen

Entsetzte Frau vor Wand

Der Echte Haus­schwamm ist der gefähr­lichste, holz­zer­stö­ren­de Pilz. Er kann in Ge­bäu­den schwe­re Schä­den bis hin zur Ein­sturz­ge­fahr ver­ur­sachen, da er zur Auf­lö­sung der be­fal­le­nen Holz­teile führt. Außer­dem ist er ein be­vor­zug­ter Nähr­bo­den für Schim­mel­pilze.



Was versteht man unter Haus­schwamm?

Der Echte Haus­schwamm wächst oft jahre­lang unbemerkt und kann sich bei idealen, feuchten Bedingungen (mehr als 25 % Holz­feuchtig­keit) über weite Flächen aus­breiten. Er kann Mauer­werk und sogar Beton durch­dringen und auch trockenes Holz befallen, wenn er erst mal Fuß gefasst hat. Auch andere orga­nische Materia­lien können befallen werden, wie z. B. Zellulose, Schilf oder Textilien.

Ursachen für Haus­schwamm

Ursache ist immer Feuch­tig­keit, z. B. durch Wärme­brücken ent­standenes Kondens­wasser, ein­dringen­des Wasser, oder zu schlecht beheizte, feuchte Fach­werk­häuser. Achten Sie daher auf aus­reichendes Lüften und Heizen.

Erkennungs­merkmale:

  • Sporen in Form von rost­braunem Staub
  • Zimtbraune Frucht­körper mit weißem Rand
  • Weiße, watteartige Pilzfäden, die bei Berührung in sich zusammen­fallen
  • Das Holz zerbröselt sehr leicht bei Druck.

Sanierungs­maß­nahmen:

  • Genaue Bestimmung des Pilzes und des befallenen Bereichs
  • Schätzung von Sanierungs­aufwand und Kosten
  • Räumung der zu sanierenden Gebäude­teile
  • Behand­lung der geschädigten Bauteile
  • Beurtei­lung der Sanierung durch einen unab­hängigen Gutachter

In einigen Bundes­ländern ist der Befall mit Echtem Haus­schwamm melde­pflichtig. Dies ist in der Landes­bauordnung geregelt.

Wie erkennt man Haus­schwamm?

Man erkennt ihn an seiner Zweifarbig­keit, aus­gelöst durch Bakterien. Dabei zerfällt befallenes Holz würfel­artig und es bilden sich Risse. Zu einem späteren Zeitpunkt färbt sich das Holz braun.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang